Zehn Menschen in US-Staat erschossen: FBI untersucht rassistisches Motiv

Zehn Menschen in US-Staat erschossen: FBI untersucht rassistisches Motiv

Zehn Menschen in US-Staat erschossen FBI untersucht rassistisches Motiv Bei Schüssen in einem Supermarkt in Buffalo im US-Bundesstaat New York sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen eines Hassverbrechens. Nach dem Schusswaffen-Angriff mit zehn Toten in Buffalo im US-Bundesstaat New York geht die Bundespolizei FBI dem Verdacht eines rassistischen Motivs nach. "Wir ermitteln in dem Fall sowohl wegen eines Hassverbrechens als auch wegen eines Falls rassistisch motivierten Gewaltextremismus", sagte der für Buffalo zuständige FBI-Ermittler Stephen Belongia bei einer Pressekonferenz. Ein bewaffneter Angreifer hatte in einem Lebensmittelgeschäft das Feuer eröffnet und mindestens zehn Menschen getötet. Drei weitere seien verletzt worden, teilte die Polizei mit. "Bestimmte Beweise" deuten auf rassistische Tat hin Der Angreifer sei in den Tops Friendly Market in einem mehrheitlich von Schwarzen bewohnten Viertel …
More on: www.tagesschau.de