Werder Bremen: Wegen Polizei-Kontrollen: Ultras hauen aus Wolfsburg ab

Werder Bremen: Wegen Polizei-Kontrollen: Ultras hauen aus Wolfsburg ab

Solch einen Start in die Bundesliga-Saison hat sich niemand gewünscht! Vor dem Anpfiff in Wolfsburg gibt es großen Fan-Ärger in der VW-Stadt zwischen Bremer Fans und der Polizei. Am Bahnhof hat die Polizei „aus gefahrenabwehrrechtlichen Gründen eine Kontrollstelle eingerichtet, um Auseinandersetzungen von Fangruppierungen und das Mitführen und Abbrennen von Pyrotechnik zu verhindern.“ Mit dem Zug anreisende Fans wurden festgehalten und überprüft. Für viele Anhänger völlig unverhältnismäßig. Konsequenz: Die Ultra-Gruppen verzichten auf den Besuch des Spiels, reisen nach Bremen zurück. Wegen Polizei-Kontrollen: Werder-Ultras hauen aus Wolfsburg ab Das Fortbleiben der Fans stelle laut Aufsteiger „einen klaren Wettbewerbsnachteil für Werder dar.“ Werder twittert scharf gegen die Polizei: „Der SV Werder solidarisiert sich mit seinen Anhänger:innen und verurteilt die durchgeführten Maßnahmen.“ Der von der Bremer Fanszene gegründete „Grün-Weiße Hilfe e.V.“ kündigte an, die …
More on: www.bild.de