Wahlkampf in Italien: Die "Fünf Sterne" erfinden sich neu

Wahlkampf in Italien: Die "Fünf Sterne" erfinden sich neu

Wahlkampf in Italien Die "Fünf Sterne" erfinden sich neu Früher gegen alle und alles, dann an der Spitze einer rechten Regierung - und nun auf einmal linkspopulistisch: Italiens "Fünf Sterne" haben sich im Wahlkampf neu positioniert. Kommen die Wähler da mit? Sie waren schon abgeschrieben, als Partei, die in Italien den rasantesten Aufstieg, aber auch den steilsten Absturz erlebt hat. Die "Fünf Sterne", in der vergangenen Parlamentswahl noch mit Abstand stärkste politische Kraft in Italien, schienen auf dem Weg in …