VfL Wolfsburg: Max Kruse scherzt auf YouTube über seine Suspendierung

VfL Wolfsburg: Max Kruse scherzt auf YouTube über seine Suspendierung

Max Kruse spielt beim VfL Wolfsburg keine Rolle mehr für Trainer Niko Kovac. Nun macht sich der Stürmer auf YouTube sogar über sich selbst lustig. Max Kruses Arbeitgeber VfL Wolfsburg dürften diese YouTube-Videos nicht besonders gefallen: Der ausgemusterte Angreifer feilt an seiner Karriere als Internetstar. Mit frechen Sprüchen nimmt der suspendierte Profi in seiner neuen Rubrik "Schlag den Max" seine Situation aufs Korn. Nach einem verunglückten Schuss sagt er: "Man merkt, dass ich schon ein paar Tage suspendiert bin." Gemeinsam …