US-Gesundheitsbehörde verbietet Verkauf von E-Zigaretten der Firma Juul

US-Gesundheitsbehörde verbietet Verkauf von E-Zigaretten der Firma Juul

Schock schon verdaut? Gestern erschütterte ein Bericht über ein anstehendes Verkaufsverbot für Altrias E-Zigaretten-Ableger die Aktie. Der Kurs brach deutlich ein. Heute wurde das Verbot tatsächlich offiziell verkündet. In einem eher schwachen Gesamtmarkt zählt die Tabakaktie trotzdem zu den Gewinnern. Die kriselnde E-Zigarettenfirma Juul darf ihre Produkte auf dem US-Heimatmarkt nicht mehr anbieten. Die Gesundheitsbehörde FDA erließ heute ein Verkaufsverbot. Juul hatte mit seinen neuartigen aromatisierten E-Zigaretten, die wie USB-Sticks aussehen, zeitweise reißenden Absatz gefunden. Doch dann geriet das Start-up wegen der offensiven Vermarktung der Produkte an jüngere Zielgruppen stark in die Kritik und ins Visier der Aufsicht. Eine E-Zigaretten-Epidemie unter US-Jugendlichen brachte die FDA unter Handlungsdruck. Nun kam die Behörde zu dem Schluss, dass Juuls Produkte ein zu großes Risiko für die öffentliche Gesundheit darstellen und vom Markt entfernt …
More on: www.deraktionaer.de