Ukraine-News: Russland mit schwere Verlusten – „Blutiger Zermürbungskrieg“

Ukraine-News: Russland mit schwere Verlusten – „Blutiger Zermürbungskrieg“

Update vom 24.06.2022, 07.30 Uhr: Russlands Bemühungen um die Eroberung von Sievierodonetsk und Lyssytschansk - den beiden unter ukrainischer Kontrolle verbliebenen Städten in Luhansk – haben sich zu einem blutigen Zermürbungskrieg entwickelt, bei dem beide Seiten schwere Verluste hinnehmen müssen. Moskau ist es in den letzten zwei Wochen gelungen, stetige Gewinne zu erzielen. „Die Kämpfe steuern auf eine Art furchterregenden Höhepunkt zu“, so ein russischer Militärvertreter Die russischen Streitkräfte versuchen, die ukrainischen Truppen, die Lyssytschansk verteidigen, einzukesseln. Dies sagte der hochrangige ukrainische Verteidigungsminister Oleksij Gromow am Donnerstag in einem Briefing. Serhij Haidai, der Gouverneur der Region Luhansk, einer der beiden Regionen im östlichen Donbass, fügte hinzu, dass die russischen Streitkräfte bei ihrem Vormarsch erfolgreich gewesen seien. Berichte: Verluste der Russen liegen bei 55 Prozent +++ 22.00 Uhr: Obwohl Russland keine …
More on: www.fr.de