Ukraine-Krieg - Angriff auf AKW Saporischschja: »Könnte ein zweites Tschernobyl werden«

Ukraine-Krieg - Angriff auf AKW Saporischschja: »Könnte ein zweites Tschernobyl werden«

Strom ist das neue Bitcoin: Stromverkauf brachte Miner mehr Geld als Schürfen Ein Bitcoin-Mining-Unternehmen bekam im Juli 9,5 Millionen US-Dollar, weil es hitzebedingt eine Anlage abschaltete. Es verdiente damit mehr als durchs Schürfen. - Markus Will Die Bitcoin-Krise treibt in Verbindung mit galoppierenden Energiepreisen seltsame Blüten: Das Mining-Unternehmen Riot Blockchain vermeldete stolz, dass es im Juli durch Stromgutschriften mehr Geld verdient habe als im gleichen Zeitraum durchs Mining. Der Betreiber fuhr im Juli seine 750-Megawatt-Anlage in Rockdale im US-Bundesstaat Texas herunter, wie Bloomberg berichtete. Durch langfristige Stromverträge bezogen er günstigen Strom, den er verrechnen konnte und dabei etwa 9,5 Millionen US-Dollar verdiente. Das entspricht bei einem durchschnittlichen Bitcoin-Wert von 21.634 …
More on: www.heise.de