Übertragung wohl unterschätzt: Zahl der Affenpocken-Fälle steigt auf fast 5000 - n-tv.de

Übertragung wohl unterschätzt: Zahl der Affenpocken-Fälle steigt auf fast 5000 - n-tv.de

Übertragung wohl unterschätzt Zahl der Affenpocken-Fälle steigt auf fast 500024.06.2022, 00:35 Uhr Weltweit gibt es immer mehr Nachweise von Affenpocken. Am stärksten ist Europa betroffen. "Die Übertragung von Mensch zu Mensch wird wahrscheinlich unterschätzt", sagt WHO-Chef Ghebreyesus. Fachleute beraten nun in einem Notfallausschuss in Genf. Weltweit sind in diesem Jahr inzwischen fast 5000 Affenpocken-Infektionen bei Menschen gemeldet worden. In mehr als 40 Ländern außerhalb Afrikas, in denen Affenpocken bis Mai praktisch unbekannt waren, waren es 3308 Fälle, wie aus Angaben der US-Gesundheitsbehörde CDC von Mittwoch hervorgeht. Dazu kommen nach einer Statistik der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rund 1600 Verdachts- oder bestätigte Fälle in acht afrikanischen Ländern, von denen viele solche Ausbrüche seit Jahren kennen. Am Donnerstag nahm in Genf der von der WHO einberufene Notfallausschuss zu Affenpocken seine Beratungen auf. Die darin …
More on: www.n-tv.de