Tour de France: Bewährung für Auslöserin von Massensturz gefordert

Tour de France: Bewährung für Auslöserin von Massensturz gefordert

Vier Monate Haft auf Bewährung hat die Staatsanwaltschaft für die Auslöserin eines schweren Massensturzes bei der Tour de France im vergangenen Juni gefordert. "Omi und Opi" hatte die Zuschauerin mit einem Pappschild vom Rand des Radrennens grüßen wollen – doch als sie es in die Kameras hielt, verursachte sie einen Massensturz von rund 50 Tour-Teilnehmern. Die Staatsanwaltschaft wirft der 31-Jährigen Gefährdung anderer und fahrlässige Körperverletzung vor. Das Gericht in Brest will das Urteil am 9. Dezember bekanntgeben. Die junge Frau habe die Gefährlichkeit ihres Verhaltens eingesehen, sagte die Staatsanwältin im Prozess am Donnerstag. Der Verteidiger verwies auf die zerbrechliche Persönlichkeit seiner Mandantin. "Sie macht die Hölle durch", sagte er. Tour de France: Pappschild mit schwerwiegenden Folgen Die 31-jährige Französin hatte sich im Juni während der ersten Etappe der Tour de …
More on: www.stern.de