Til Schweiger durfte nicht kommen! Anika Deckers Promi-Hochzeit in Berlin

Til Schweiger durfte nicht kommen! Anika Deckers Promi-Hochzeit in Berlin

Warum Til Schweiger nicht kommen durfte JA! Wie schön war dieses Liebesdings! Nur vier Wochen nach der Premiere ihres neuesten Kino-Krachers spielte Erfolgs-Regisseurin Anika Decker (47) am Samstag mal selbst die Hauptrolle: Brautalarm in Berlin – das wäre wohl der passende Titel, würde sie ihre Hochzeit mit Alexander Wilde verfilmen. Kleiner Spoiler: Die Videokameras blieben aus, sonst wäre Decker wohl nachts im Schneideraum statt auf der Tanzfläche. Sagt sie selbst. Und so feiert die High Society des deutschen Kinos ganz ungestört das Liebespaar. Denn auf der Gästeliste standen fast sämtliche Darsteller, mit denen Decker schon drehte ... Darunter Iris Berben (71), Palina Rojinski (37, eine der Brautjungfern), Peri Baumeister (36) – und natürlich Elyas M’Barek (40), einer der Stars aus „Liebesdings“. Der Münchner griff auch während der Trauung direkt zum …
More on: www.bild.de