Sturm aufs Kapitol: Schwere Vorwürfe gegen "Oath-Keepers"-Chef

Sturm aufs Kapitol: Schwere Vorwürfe gegen "Oath-Keepers"-Chef

Anklage wegen Attacke aufs Kapitol Schwere Vorwürfe gegen "Oath-Keepers"-Chef Es werde ein "blutiger Kampf", schrieb der Chef der rechten "Oath-Keepers"-Miliz Ende 2020. Laut Anklage soll er den Sturm aufs Kapitol geplant und Waffen beschafft haben. Das Urteil könnte historisch werden. Die Anklageschrift gegen die rechtsextreme US-Miliz "Oath Keepers" liest sich wie der Plot eines Romans von Tom Clancy: Auf 48 Seiten zeichnet Staatsanwalt Matthew M. Graves im Detail nach, wie die "Oath Keepers" und ihr Anführer und Gründer Stewart Rhodes den Angriff auf das Kapitol am 6. Januar 2021 mit militärischer Präzision geplant haben sollen. "Aufrührerische Verschwörung" lautet der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. "Sinn und Zweck der Verschwörung war es, die gesetzmäßige Übergabe des Präsidentenamtes mit Gewalt zu verhindern oder hinauszuzögern", heißt es weiter in der Anklage. "Werden nicht ohne einen …
More on: www.tagesschau.de