Strompreise für E-Autos: Kartellamt fordert jetzt Wettbewerb an Ladesäulen

Strompreise für E-Autos: Kartellamt fordert jetzt Wettbewerb an Ladesäulen

Strompreise für E-Autos: Kartellamt fordert jetzt Wettbewerb an Ladesäulen von Tobias Stahl am 14.10.2021 Das Bundeskartellamt hat in einem ersten Sachstandsbericht zu der Frage Stellung bezogen, ob einzelne Anbieter öffentlicher Ladesäulen in Deutschland aktuell Gefahr laufen, ein Monopol zu bilden. Das Kartellamt unterstreicht dabei, dass ein funktionsfähiger Wettbewerb die Grundlage für eine verbraucherfreundliche Ladeinfrastruktur ist. Auch der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft stellt sich hinter den Bericht des Kartellamts. Angesichts zunehmender Beschwerden von deutschen Elektroautofahrern bezüglich überhöhter Preise und undurchsichtiger Konditionen an öffentlichen Ladesäulen hatte das Bundeskartellamt angekündigt, den gegenwärtigen Stand und geplanten Ausbau der Ladeinfrastruktur in einer Sektoruntersuchung genauer zu beleuchten – EFAHRER.com berichtete. In dieser Woche ist der erste Sachstandsbericht des Bundeskartellamts zur Problematik erschienen, in dem die vorläufigen Ergebnisse zusammengefasst werden. Dort heißt es: "Funktionsfähiger Wettbewerb bietet …
More on: efahrer.chip.de