Stefan Bradl (Honda/18.): Dazu noch ein Grid-Penalty!

Stefan Bradl (Honda/18.): Dazu noch ein Grid-Penalty!

Stefan Bradl (Honda/18.): Dazu noch ein Grid-Penalty! Stefan Bradl: Platz 18. im Q1, dann drei Plätze zurückversetzt Stefan Bradl hatte mit seiner Voraussage im Hinblick auf den Silverstone-GP vollkommen recht: Es wird noch eine Weile dauern, bis die ratlosen Honda-Ingenieure aus dem Schlamassel herausfinden und aus der Honda RC213V wieder ein Sieger-Motorrad machen. Die Honda-Qualifying-Ergebnisse in England: 17. Alex Márquez. 18. Bradl. 19. Pol Espargaró, der hier 2021 noch auf der Pole-Position stand. 21. Nakagami. Tiefer kann der weltgrösste Motorradhersteller nicht sinken. Stefan Bradl bekam außerdem nach dem Qualifying noch einen Grid-Penalty, er wurde in der Startaufstellung um drei Plätze zurückversetzt. Er fährt also nur von Platz 21 los. «Bezzecchi war auf einer schnellen Runde, und dann habe ich ihn aufgehalten. Taka Nakagami hat auch dieselbe Strafe bekommen», berichtete der …
More on: www.speedweek.com