Spahn-Nachfolge als Gesundheitsminister: Was hat Olaf Scholz gegen Lauterbach?

Spahn-Nachfolge als Gesundheitsminister: Was hat Olaf Scholz gegen Lauterbach?

Spahn-Nachfolge | Was hat Olaf Scholz gegen Lauterbach? In der Corona-Pandemie war er DIE Stimme der SPD. Doch jetzt droht Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (58) die Ausbootung, wenn die Sozialdemokraten den oder die Nachfolger/in von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (41, CDU) bestimmen dürfen. BILD erfuhr: Es liegt auch am Geschlecht. „Als Karla Lauterbach hätte er bessere Chancen“, sagt ein SPD-Insider mit Blick auf die Kabinettsbildung. DENN: Die FDP hat von vier Ministerposten nur einen mit einer Frau besetzt. Doch SPD und Grüne haben Geschlechterparität im Kabinett versprochen, also die Hälfte der Posten für Frauen. Und müssen nun liefern. ▶︎ Bald-Kanzler Olaf Scholz (63, SPD) soll die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sabine Dittmar (57), für den Gesundheitsminister-Posten favorisieren. Hinzu kommt: Lauterbach hat wegen seiner starken TV-Präsenz unter den Genossen viele Neider. „Der spricht …
More on: www.bild.de