S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke: 16-Jähriger von Zug überrollt

S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke: 16-Jähriger von Zug überrollt

Von Maren Wittge Jugendlicher Leichtsinn mit tragischen Folgen: Ein Teenager (16) stürzte beim S-Bahn-Surfen vom Zug und wurde überrollt. Möglicherweise wird er nicht mehr gehen können. Mit Freunden surfte der 16-Jährige Freitagabend auf dem Dach der S-Bahnlinie 1. Gegen 18.40 Uhr fuhr der Zug in den S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke ein. Während die Bahn noch rollte, kletterten die Teenager vom Dach auf den Bahnsteig. Doch der 16-Jährige stolperte offenbar. „Er fiel zwischen zwei Waggons auf die Gleise und wurde vom Zug erfasst“, so eine Sprecherin der Bundespolizei. Mit schwersten Beinverletzungen wurde der 16-Jährige aus dem Gleisbett geborgen, vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand sei kritisch gewesen, so die Sprecherin. Der S-Bahnfahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls in eine Klinik gebracht werden. Laut der …
More on: www.bz-berlin.de