Roland-Kaiser-Konzert in Riesa: Veranstalter macht nach PCR-Testpflicht ein Angebot

Roland-Kaiser-Konzert in Riesa: Veranstalter macht nach PCR-Testpflicht ein Angebot

Riesa. Roland Kaiser feiert seinen Tourstart in Riesa - ein Schritt zurück in die Normalität sollte der Konzerttermin am Freitag sein. Doch Montagnachmittag dann Aufregung unter den Fans: Weil der Inzidenzwert im Kreis Meißen auf über 35 gestiegen ist, gilt statt der erwarteten 3-G-Regel für das Konzert in der Sachsenarena nun eine 2-G-Regel plus PCR-Test. Sprich: Hinein dürfen nur Geimpfte, nachweislich Genesene - oder Fans, die einen negativen PCR-Test vorlegen können. Der ist allerdings mit rund 130 Euro deutlich teurer als die Konzertkarte selbst. Tickets kosten, je nach Kategorie, 50 bis 85 Euro. Die Folge: Wütende Anrufe bei den Kartenverkaufsstellen. So meldete sich Mittwochfrüh eine 34-jährige bei der Sächsischen Zeitung in Großenhain und beklagte, dass sie all die Monate auf diesen Moment gewartet habe. Nun sei er da, aber sie …
More on: www.saechsische.de