Robert Habeck: „Meine Duschzeit habe ich deutlich verkürzt“

Robert Habeck: „Meine Duschzeit habe ich deutlich verkürzt“

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wirft Wladimir Putin vor, mit den hohen Gaspreisen Unsicherheit und Angst in Deutschland zu schüren. Dies sei „der beste Nährboden für einen Populismus, der unsere liberale Demokratie von innen aushöhlen soll“, sagte Habeck dem „Spiegel“. Genau das jedoch sei Putins Strategie, und die dürfe nicht aufgehen. „Putin will, dass sich unser Land zerlegt. Aber wir zerlegen uns nicht“, so Habeck weiter. Der Vizekanzler warnte nichtsdestotrotz vor einem harten Winter. „Wir sind jetzt schon da, wo Deutschland nie war«, so Habeck. Allein wenn die russischen Gaslieferungen so niedrig blieben, wie sie jetzt sind, laufe man auf eine Gasmangellage zu. „Es wird auf jeden Fall knapp im Winter“, so der Wirtschaftsminister weiter. „Wenn das Gas nicht ausreicht, müssten bestimmte Industriebereiche, die Gas benötigen, abgeschaltet werden.“ Das hätte zur …
More on: www.welt.de