Rechtssprechung im Fokus - Kampf gegen den Klimawandel: Heiligt der Zweck die Mittel?

Rechtssprechung im Fokus - Kampf gegen den Klimawandel: Heiligt der Zweck die Mittel?

Sie blockieren Autobahnen, legen Innenstädte lahm, ketten sich an Gebäude oder stören Sportveranstaltungen: alles im Namen des Klimas. Für Behörden und den Justizapparat bedeuten die Aktionen und Demos von Klimaaktivistinnen- und Aktivsten einen erheblichen Mehraufwand. Die Polizei muss häufig mit einem Grossaufgebot vor Ort sein, nicht selten kommt es zu Festnahmen, die wiederum ein juristisches Nachspiel nach sich ziehen. In diesem Kontext sorgen nun die Aussagen eines Zürcher Bezirksrichters für Aufsehen. Im Rahmen einer Verhandlung verkündete dieser jüngst, künftig keine …