PSG nimmt Haaland-Gespräche auf

PSG nimmt Haaland-Gespräche auf

Die Vorbereitungen für den Poker um Erling Haaland (21), nach der Saison für eine Ablösesumme zwischen 75 bis 90 Millionen Euro auf dem Markt, laufen allmählich an. Manchester City plant laut der ‚Times‘, im Januar Gespräche mit Berater Mino Raiola aufzunehmen. Nur einer von vielen Interessenten: Unter anderem auch Real Madrid, Bayern München und Manchester United befinden sich dem Vernehmen nach seit längerem in Lauerstellung. Ebenso wie Paris St. Germain. Wie FT aus Frankreich erfuhr, genießt Haaland bei PSG Priorität, sollte Kylian Mbappé (22) seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und wechseln – auch hier hat Real die Finger im Spiel. PSG bietet Top-Gehalt Erste Gespräche mit Raiola hat PSG bereits aufgenommen. Haaland wäre nicht der erste Spieler, den der Star-Berater in Paris unterbringt. Die Transfers von Gianluigi Donnarumma, Zlatan Ibrahimovic …
More on: www.fussballtransfers.com