Olympia 2021: Darum hat das deutsche Team ohne DFB-Logo gespielt

Olympia 2021: Darum hat das deutsche Team ohne DFB-Logo gespielt

Weißes "D" statt Adler-Logo mit Sternen: Die deutschen Fußballer sind beim 2:4 zum Olympia-Start gegen Brasilien in gewöhnungsbedürftigen Trikots aufgelaufen. Mit dem DFB hat dies nichts zu tun. Foto-Serie mit 11 Bildern Für die deutschen Fußballer ist der Auftakt des olympischen Fußballturniers gehörig in die Hose gegangen. Beim 2:4 gegen Brasilien verpennte das Team von Trainer Stefan Kunz die Anfangsphase komplett. Auffällig war dabei nicht nur Brasiliens Dreifachtorschütze Richarlison (7./22./30.), sondern auch das Trikot des DFB-Teams. Auf diesem war statt des traditionellen Adler-Logos des Verbandes und den Sternen für die Siege bei Weltmeisterschaften einfach nur ein schlichtes weißes "D" zu sehen. Darüber stand "Team", darunter waren die Olympischen Ringe abgebildet. Hintergrund ist, dass die Kuntz-Elf – wie alle anderen Athleten auch – zur deutschen Olympiamannschaft gehört, dem "Team Deutschland". Daher die Bedruckung der entsprechenden Kurzform "Team D" und den Ringen. - Fußballturnier startet mit Niederlage: Deutschland verliert gegen Brasilien - Olympisches Fußballturnier: Spanien und Frankreich enttäuschen zum Auftakt - Für die Eröffnungsfeier am Freitag: Deutsches Team benennt Fahnenträger Die deutsche Olympia-Mannschaft wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nominiert. "Bei olympischen …
More on: www.t-online.de