Notlandung ist missglückt: Vier Tote nach Absturz von russischem Militärflugzeug

Notlandung ist missglückt: Vier Tote nach Absturz von russischem Militärflugzeug

Notlandung ist missglückt Vier Tote nach Absturz von russischem Militärflugzeug24.06.2022, 09:42 Uhr Die Insassen einer Transportmaschine vom Typ "Iljuschin Il-76" stellen Probleme am Motor fest und wollen landen. Doch 200 Kilometer südöstlich von Moskau zerschellt die Maschine am Boden. Vier Menschen sterben, weitere werden verletzt. Beim Absturz eines Transportflugzeugs des Militärs in Russland sind nach Angaben der Behörden vier Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine stürzte in der Region Riasan rund 200 Kilometer südöstlich von Moskau ab, wie die örtlichen Behörden nach Angaben der Nachrichtenagentur Tass mitteilten. Fünf Menschen wurden demnach verletzt. Es soll sich um einen Übungsflug ohne Fracht gehandelt haben. "Nach ersten Informationen starben vier Menschen durch einen Flugzeugabsturz in der Gegend der Autobahn Michailwoski in der Stadt Riasan", wie der regionale Krisenstab laut Tass in einer Erklärung …
More on: www.n-tv.de