New World: Asmongold bittet Zuschauer, ihm nicht hinterherzulaufen

New World: Asmongold bittet Zuschauer, ihm nicht hinterherzulaufen

New World: Twitch-Streamer Asmongold bittet Zuschauer, ihm nicht mehr hinterherzulaufen Die Erfahrungen des Twitch-Streamers Asmongold mit der Closed-Beta zu New World wurde von einigen "Stream-Snipern" ein wenig vermiest. Diese liefen dem Streamer ununterbrochen hinterher, um etwas Aufmerksamkeit zu erhalten. Die Closed-Beta zu Amazons MMO New World startete am 20. Juli. Obwohl der populäre Twitch-Streamer Asmongold im Mai 2021 einiges an Kritik zu dem Titel äußerte, entschied er sich dazu, dem Spiel eine weitere Chance zu geben und spielte die Beta ausgiebig. Dank Asmongold und einigen anderen beliebten Streamer konnte New World Twitch übernehmen und für einiges an Hype sorgen. Leider stieß Asmongold auf das gleiche Problem, welches er bei seinem Stream zu Final Fantasy 14 erlebte. Einige sehr enthusiastische Fans - Oder Stream-Sniper - folgten ihm auf Schritt und Tritt, um eine Chance zu erhalten, im Stream zu erscheinen. Dem Streamer gefiel das während seiner Final Fantasy-Reise nicht, und in New World (jetzt kaufen 39,99 € ) hat sich seine Einstellung hierüber nicht geändert: "Bitte hör auf mich zu verfolgen wie ein Verrückter," sagte er zu einem speziellen Stream-Sniper. "Hör …
More on: www.pcgames.de