Neues Corona-Schuljahr 2021/22: Das erwartet Berlins Schüler und Lehrer am 9. August

Neues Corona-Schuljahr 2021/22: Das erwartet Berlins Schüler und Lehrer am 9. August

In gut zwei Wochen schon beginnt in Berlin als einem der ersten deutschen Bundesländer das neue Schuljahr. Mit wieder eingesetzter Präsenzpflicht, aber auch drei Tests pro Schüler:in in der ersten und durchgehender Maskenpflicht in den ersten beiden Schulwochen. Das bekräftigte Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD) am Donnerstag am Rande eines Sommerschul-Besuchs im Oberstufenzentrum Mode in Kreuzberg. Die Situation ist gleichzeitig sehr anders als zu Beginn des Jahres – und völlig unverändert: Einerseits dürfte die überwiegende Mehrheit der Berliner Lehrer:innen, Erzieher:innen und anderes Schulpersonal bis zum Schulanfang vollständig geimpft sein. Die Schulverwaltung hat dazu keine genauen Zahlen, aber selbst der stets sehr kritische Landesverband der Bildungsgewerkschaft GEW geht davon aus, dass etwa an den Grundschulen 80 bis 90 Prozent des Personals bis zum Schulanfang immunisiert sein wird. Unverändert ist andererseits, dass ein Großteil der Schüler:innen noch ungeimpft ist – nur für Kinder und Jugendliche, die zwölf Jahre oder älter sind, ist das Impfen bislang überhaupt erlaubt, eine Empfehlung allerdings hat die Ständige Impfkommission auch für sie noch nicht ausgesprochen. Nach Impfaktionen an Schulen gefragt, wie sie am Mittwoch etwa die Grünen zumindest …
More on: www.tagesspiegel.de