Mali: Haben Russlands Söldner ein Massaker verübt?

Mali: Haben Russlands Söldner ein Massaker verübt?

Die Gruppe Wagner ist im krisengebeutelten Mali aktiv. Ein UN-Bericht legt nun nahe, dass die Ex-Soldaten 30 Menschen gefoltert und getötet haben. Soldaten haben im Auftrag der malischen Regierung einem vertraulichen UN-Bericht zufolge im Krisenstaat Mali offensichtlich ein Massaker an mehr als 30 Zivilisten angerichtet. Das von Experten der Vereinten Nationen verfasste und dem UN-Sicherheitsrat übergebene 78-seitige Dokument liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Darin werden die Täter als "weiße Soldaten" beschrieben. Die im Dienste der malischen Militärjunta stehende russische Söldnergruppe Wagner wird dabei zwar nicht direkt genannt, dpa-Informationen zufolge besteht aber kein Zweifel, dass die Fachleute die durch Zeugen beschriebenen Soldaten für Wagner-Angehörige halten. Nicht zuletzt, weil die Art der bei der Tat benutzten Stricke aus russischen Militärbeständen bekannt ist. Seit dem jüngsten Putsch im Mai 2021 regiert im höchst …
More on: www.t-online.de