Landesamt für Statistik: Zahl der Verkehrsunfälle in Berlin und Brandenburg steigt wieder

Landesamt für Statistik: Zahl der Verkehrsunfälle in Berlin und Brandenburg steigt wieder

Landesamt für Statistik - Zahl der Verkehrsunfälle in Berlin und Brandenburg steigt wieder Ende vergangenen Jahres und insbesondere Anfang dieses Jahres gab es deutlich weniger Unfälle auf den Straßen von Berlin und Brandenburg. Doch seit dem Frühjahr fällt der Effekt deutlich geringer aus. Von Oliver Noffke (Text) und Götz Gringmuth-Dallmer (Grafik) Erneut deutlich weniger Verkehrsunfälle hat es in Berlin und Brandenburg in den ersten fünf Monaten Jahres gegeben als noch vor der Pandemie. Insbesondere im Januar und Februar lagen die Zahlen in beiden Ländern deutlich unter denen von 2020 und 2019. Spürbar angestiegen ist die Zahl ab März, April und Mai. In diesen Monaten gab es wieder leicht mehr Verkehrsunfälle als während des ersten Lockdowns, aber deutlich weniger als zwei Jahre zuvor. Effekte mittlerweile weniger deutlich als im ersten Lockdown In Berlin gab es im Januar 31,3 Prozent, im Februar 28,1 Prozent weniger Unfälle als im Vorjahr, als noch keine Corona-Maßnahmen bestanden. Im März gab es 9,2 Prozent mehr Unfälle als 2020, aber 16,5 Prozent weniger als 2019. Ähnlich, wenn auch ausgeprägter, sind die Zahlen für April (+18,2 Prozent gegenüber …
More on: www.rbb24.de