Krim besonders betroffen: So sieht die russische "Mobilmachungs-Hölle" aus

Krim besonders betroffen: So sieht die russische "Mobilmachungs-Hölle" aus

Krim besonders betroffen So sieht die russische "Mobilmachungs-Hölle" aus23.09.2022, 20:02 Uhr Kaum ist die Teilmobilmachung angeordnet, zieht das russische Militär Tausende Männer ein. Ersten Berichten nach stammen sie vor allem aus südöstlichen Republiken. Auch die besetzte Krim ist stark betroffen, während "echte" Russen offenbar größere Chancen haben, davonzukommen. Durch die Teilmobilmachung ist der Angriffskrieg gegen die Ukraine für die Russen kein reines TV-Spektakel mehr. Jetzt kämpfen und sterben nicht mehr nur Berufssoldaten und Söldnern. Jeder Mann, ob jung oder alt, …