Koks-Taxi in Berlin: Zivilfahnder nehmen zwei Personen fest

Koks-Taxi in Berlin: Zivilfahnder nehmen zwei Personen fest

Zwei Festnahmen in der Hauptstadt: In Berlin-Mitte hat die Polizei in der Nacht offenbar Drogendeals vereitelt. Zwei Personen wurden festgenommen. Die Hintergründe sind noch unklar. In Berlin haben Zivilfahnder in der Nacht offenbar den Fahrer eines sogenannten Koks-Taxis festgenommen. "Koks-Taxis" verkaufen Drogen aus dem Auto heraus, sie sind im Berliner Nachtleben allseits bekannt. Wie ein Reporter vor Ort berichtete, zogen die Beamten die Fahrerin des Wagens und ihren Begleiter am Alexanderplatz aus dem Verkehr. Ein Polizeisprecher hatte am Morgen zunächst keine Informationen zu dem Vorfall. - Feuerwehreinsatz in der Nacht: Feuer in Gefängnis – drei Verletzte - Neue Corona-Maßnahme : 3G in Bus und Bahn: ''Ein Chaos'' - Positiver Schnelltest: Corona-Verdacht bei Koalitionsverhandlungen in Berlin Auf Videoaufnahmen des Vorfalls war ein Beutel mit Geldscheinen zu sehen. Auch eine Festnahme von …
More on: www.t-online.de