JVA Tegel: Mitarbeiterin schmuggelt Drogen und Handys ein

JVA Tegel: Mitarbeiterin schmuggelt Drogen und Handys ein

Eine Mitarbeiterin des großen Berliner Gefängnisses Tegel ist beim Einschmuggeln von Drogen und Handys erwischt worden. Die Frau und ihr Auto seien am Freitagmorgen bei der Einfahrt in das Gefängnis gezielt kontrolliert worden, sagte eine Sprecherin der Senatsjustizverwaltung. Im Auto seien Drogen wie Haschisch, Medikamente (etwa Tilidin), Smartphones, SIM-Karten und diverses Zubehör gefunden worden. Zuvor habe es Hinweise und Vorermittlungen der internen Sicherheitsgruppe gegeben. Nun sei der Fall an Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft übergeben worden. Der Erfolg zeige, dass Sicherheitsmechanismen greifen …