Impfmüdigkeit in Ferienzeit - Land kündigt Werbe-Kampagne an

Impfmüdigkeit in Ferienzeit - Land kündigt Werbe-Kampagne an

Berlin & Brandenburg Impfmüdigkeit in Ferienzeit - Land kündigt Werbe-Kampagne an Während der Sommerferien hat sich die Zahl der Impfwilligen in Brandenburg fast halbiert. Daher sollen bald die ersten Impfzentren geschlossen werden. Das Gesundheitsministerium kündigt eine Werbekampagne an. Potsdam (dpa/bb) - Die Zahl der Corona-Impfungen ist in Brandenburg während der Sommerferien deutlich zurückgegangen. In der letzten vollständigen Schulwoche vor den Sommerferien hätten sich noch 186.000 Brandenburger impfen lassen, bestätigte Ministeriumssprecher Gabriel Hesse am Donnerstag. In der ersten Ferienwoche sei diese Zahl auf gut 94.000 abgesackt und habe sich danach bei rund 113.000 stabilisiert. Über diese Zahlen hatte zunächst die "Märkische Allgemeine" (Donnerstag) berichtet. Hesse kündigte an, dass das Ministerium Ende Juli eine Werbekampagne zur Belebung der Impfkampagne starten wolle. Die schwindende Nachfrage nach Impfungen zeige sich auch in einer sehr geringen Auslastung der Impfzentren, teilte Hesse der Deutschen Presse-Agentur mit. In dieser und in der vergangenen Woche seien dort mindestens etwa 80 Prozent der Termine ungenutzt geblieben. "Das bedeutet: Von den in den Impfzentren maximal möglichen Terminen werden nur 20 Prozent gebucht beziehungsweise vergeben", erläuterte Hesse. Dabei gebe es aber …
More on: www.n-tv.de