Hund nach fünf Tagen in einer Felsspalte gerettet

Hund nach fünf Tagen in einer Felsspalte gerettet

Das Tier war am vergangenen Donnerstag bei einer Wanderung mit ihrer Halterin durch das Landschaftsschutzgebiet in die fast 15 Meter tiefe Felsspalte gerutscht. Bild: AP Nach fünf Tagen in einer fast 15 Meter tiefen Felsspalte konnte ein Hund von Spezialisten gerettet werden. Überleben konnte „Liza“, indem sie Wasser von den Felswänden leckte. Rettung brachte schließlich eine Fangstange – und eine Wurst. 1 Min. Permalink: https://www.faz.net/-i4a-agwnq Eine Fangstange und eine Wurst brachten schließlich die Rettung: Nach fünf Tagen in einer Felsspalte des Minnewaska State Parks nördlich von New York haben Tierschützer die Hündin Liza am Dienstag befreien können. Das Tier war am vergangenen Donnerstag bei einer Wanderung mit ihrer Halterin durch das Landschaftsschutzgebiet in die fast 15 Meter tiefe Felsspalte gerutscht. Wie die Parkverwaltung berichtete, versuchten mehrere Ranger umgehend, Liza wieder …
More on: www.faz.net