HACKERANGRIFF: Server des Bundeswahlleiters angegriffen

HACKERANGRIFF: Server des Bundeswahlleiters angegriffen

Experten warnen seit längerem vor Cyberangriffen im Zuge der Bundestagswahl. Einem Medienbericht zufolge hatten Hacker tatsächlich ein deutsches Wahlorgan attackiert. Auf die Internetseite des Bundeswahlleiters hat es laut einem Medienbericht Ende August einen Hackerangriff gegeben. Demnach sei die Website bundeswahlleiter.de, auf der amtliche Wahlergebnisse veröffentlicht werden, mit extrem vielen Anfragen aus dem Internet bombardiert worden, berichtete am Mittwoch "Business Insider". Unter der Datenlast seien die Server zusammengebrochen, die Website sei zwischenzeitlich nicht erreichbar gewesen. So eine Attacke nennen Experten DDoS-Angriff. DDoS steht für "Distributed Denial of Service". Dabei versuchen Angreifer Dienste mit vielen Anfragen außer Gefecht zu setzen. Daten werden keine gestohlen. "Tiefgestaffeltes Schutzsystem" Ein Sprecher teilte am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur lediglich mit, dass die Internetseite des Bundeswahlleiters Ende August für wenige Minuten störungsbedingt nur eingeschränkt erreichbar …
More on: www.t-online.de