Glatzel-Tor reicht zum Heimsieg – HSV stoppt ungeschlagene Heidenheimer

Glatzel-Tor reicht zum Heimsieg – HSV stoppt ungeschlagene Heidenheimer

Nach gelungener Abmoderation der Heidenheimer Anfangsoffensive zog der HSV ein Spiel auf, das Tim Walter gefallen haben dürfte: Der Trainer, der nach dem 3:1 über die SpVgg Bayreuth im DFB-Pokal Königsdörffer und Rohr für Bilbija und Benes brachte, sah seine Mannschaft balldominant und mit einer ersten guten Chance durch Glatzel (6.). Der FCH hatte im Vergleich zum 2:0 gegen den FV Illertissen gleich sechsmal getauscht und sich in der reagierenden Rolle schnell zurechtgefunden. Dennoch musste HSV-Keeper Heuer Fernandes nur mal bei einer Eckballverlängerung eingreifen (10.), während Glatzel auf der Gegenseite die nächste gute Gelegenheit verbuchte - am Kreuzeck vorbeigeköpft (18.). Im vierten Anlauf Die Hausherren hatten ein mitunter deutliches spielerisches Übergewicht, von selbst erzielte sich der Führungstreffer jedoch nicht. Glatzel verpasste eine scharfe Hereingabe von Königsdörffer hauchzart (25.), zehn Minuten …
More on: www.kicker.de