Glätte- und Sturmgefahr: Polarluft trifft Unwettertief - zum ersten Advent schneit es

Glätte- und Sturmgefahr: Polarluft trifft Unwettertief - zum ersten Advent schneit es

Glätte- und Sturmgefahr Polarluft trifft Unwettertief - zum ersten Advent schneit es Dieses Wochenende wird frühwinterlich: Zum Wochenende kühlt es deutlich ab und in einigen Regionen fällt der erste Schnee, woanders wird es eher nasskalt und stürmisch. Von Dauer ist der Wintereinbruch aber noch nicht. ntv.de: Am ersten Advent soll der Winter nach Deutschland kommen. Wie sind die Aussichten am Wochenende? Björn Alexander: Die Wetterlage stellt sich jetzt erst einmal um in Richtung Frühwinter. Tief "Andreas" kommt aus Norden mit einem Schwall Polarluft und nimmt gleichzeitig Kontakt zum Unwettertief "Yilmaz" am Mittelmeer auf. Somit kommt zur Kälte auch noch eine Ladung Feuchtigkeit. Was bedeutet das für das Wetter in Deutschland? Dass die Schneefallgrenze sinkt und die Temperaturen am Wochenende keine 5 Grad mehr erreichen. Zudem breitet sich der Nachtfrost bis …
More on: www.n-tv.de