FC Bayern München: Landgericht lehnt Zulassung von Katar-Sponsoring-Antrag ab

FC Bayern München: Landgericht lehnt Zulassung von Katar-Sponsoring-Antrag ab

Der deutsche Fußball-Rekordmeister sei "nicht verpflichtet", teilte das Gericht auf "SID"-Anfrage mit, "über das weitere Sponsoring durch 'Qatar Airways' zu beraten". Initiator Michael Ott, der die Einstweilige Verfügung erwirken wollte, scheiterte bei der Versammlung auch mit einem Spontanantrag. Der Verein lehnte dies aus Satzungsgründen ab. Ad Das Gericht hatte begründet, "dass die Ergänzung der Tagesordnung abgelehnt wurde, weil die Mitgliederversammlung für den bezeichneten Beratungs- und Beschlussgegenstand laut Vereinssatzung nicht zuständig ist. Innerhalb des Vereinsgefüges ist die Geschäftsführung und somit auch das Thema Sponsoring für den Bereich Fußball durch die Vereinssatzung ausschließlich Aufgabe des Präsidiums und damit der Zuständigkeit der Mitgliederversammlung entzogen." Bundesliga Turbulente Bayern-Versammlung: Umsatz geschrumpft - Buhrufe wegen Katar Der Beschluss des Landgerichts München I (Az. 13 T 15372/21) sei "bindend". Wirbt der FC Bayern weiter für "Qatar Airways"? …
More on: www.eurosport.de