e.GO Mobile bietet Elektro-Kleinstwagen Life für Menschen mit Behinderung an

e.GO Mobile bietet Elektro-Kleinstwagen Life für Menschen mit Behinderung an

Das Aachener Start-up e.GO Mobile hat ein gemeinsam mit dem Spezialisten Automobile Sodermanns für Menschen mit Behinderung umgebautes Elektroauto vorgestellt. Es handelt sich um eine entsprechend modifizierte Ausführung des Kleinstwagens e.GO Life. Laut den Entwicklungspartnern wurden 20 verschiedene Umbauten zum Ausprobieren und Probefahren umgesetzt. Darunter ein vollautomatisches Rollstuhlverladesystem und eine klappbare Transferhilfe für einfacheres Einsteigen und Verladen eines Rollstuhls. Außerdem verschiedene Fahrhilfen wie Linksgas, ein Multifunktions-Lenkraddrehknauf, ein Handbediengerät für Gas und Bremse, ein Dreh- und Schwenksitz für die Beifahrerseite, ein Kamerasystem für den Blick zur Seite und nach hinten bei eingeschränkter Nacken-Drehfunktion, orthopädische Autositze, zusätzliche Haltegriffe zum Ein- und Aussteigen und mehr. Darüber hinaus kann bei Bedarf auch die „Space-Drive“-Technologie des Umrüst-Spezialisten Paravan eingebaut werden: Das elektronische Lenk- und Bremssystem verzichtet auf die mechanische Verbindung zwischen Lenkrad und Lenkgetriebe, Impulse …
More on: ecomento.de