Digitalwährungen: „Floki has arrived“: Wie Elon Musk die Krypto-Szene beeinflusst

Digitalwährungen: „Floki has arrived“: Wie Elon Musk die Krypto-Szene beeinflusst

Elon Musk braucht nicht viel, um die Kurse von Kryptowährungen zu bewegen. Mitunter reicht das Foto eines Hundes. Nachdem er an diesem Montag ein Bild seines neuen Hundes Floki, einem Shiba Inu, auf Twitter postete, kam es am Kryptomarkt zu einem Kursfeuerwerk. „Floki has arrived“, teilte er der Netzgemeinde mit. Und sorgte damit dafür, dass die Minicoins Floki Inu (plus 19 Prozent), Floki Shiba (plus 143 Prozent) und Super Floki (plus 132 Prozent) binnen eines Tages massiv an Wert gewannen. Es ist nicht das erste Mal, dass Musks Meinungsfreude bei Twitter die Krypto-Kurse in Bewegung setzt. Wenn Musk twittert, springt die Krypto-Szene auf. Tiefgreifende Analysen muss er dafür nicht liefern, und auch zu den Hintergründen seiner Meinungsbekundungen will niemand etwas wissen. Er ist Tonangeber im Krypto-Reich. Dem Tesla-Chef folgen auf …
More on: www.wiwo.de