Die Anfechtung des Ergebnisses reicht nicht

Die Anfechtung des Ergebnisses reicht nicht

Lange Schlangen bilden sich am 26. September vor den Wahllokalen in der Jane-Addams-Schule in Friedrichshain Bild: dpa Es ist richtig, dass die Landeswahlleitung in Berlin selbst vor Gericht Einspruch einlegt. Aber anschließend sollte sich auch das Abgeordnetenhaus der Sache annehmen. 1 Min. Permalink: https://www.faz.net/-gpg-agwzp Wäre das, was am Wahltag in Berlin geschehen ist, irgendwo im Osten Europas passiert, hätte es geheißen: typisch. Aber die fatale Mischung aus unzureichender Vorbereitung und Schlamperei am Wahltag führt vor Augen, wie verletzlich der zentrale Legimitationsakt der Demokratie auch in Deutschland sein kann. Schon deshalb, weil sich gar nicht zweifelsfrei feststellen lässt, ob die Vorfälle Auswirkungen auf das Ergebnis hatten, ist das Vertrauen in diese Wahl untergraben worden. Was ist etwa mit den Wählern, die wegen fehlender Stimmzettel weggeschickt wurden und vielleicht nicht wiederkamen? Der …
More on: www.faz.net