Delta-Variante: Doppelt gegen Corona geimpft und trotzdem erkrankt – Woran es liegen kann

Delta-Variante: Doppelt gegen Corona geimpft und trotzdem erkrankt – Woran es liegen kann

Sowohl der Impfstoff von Biontech als auch der von Astra Zeneca ist hochwirksam gegen die Delta-Variante des Coronavirus, berichten britische Forscher im Fachmagazin New England Journal of Medicine. Demnach liegt die Wirksamkeit des mRNA-Impfstoffs von Biontech gegen symptomatische Erkrankungen mit Delta bei 88 Prozent, verglichen mit 93,7 Prozent gegen die Alpha-Variante. Der Vektor-Impfstoff von Astra Zeneca schützt zu 67 Prozent davor, Symptome nach einer Infektion mit Delta zu entwickeln, verglichen mit 74,5 Prozent gegen Alpha. Insgesamt schränke die Delta-Variante die Wirksamkeit der Vakzine somit nur moderat ein, betonen die Forscher. Allerdings gilt das nur, wenn zwei Dosen des Impfstoffs gespritzt werden. Nehmen Impflinge nur einen Termin wahr - gleich ob mit Biontech oder Astra Zeneca -, dann beträgt ihr Schutz gegen Delta laut der Studie lediglich rund 30 Prozent, 19 Prozentpunkte weniger als gegen die Alpha-Variante bei einer Dosis. Angesichts der starken Ausbreitung der Delta-Variante müssten sich die Anstrengungen daher darauf konzentrieren, je zwei Dosen der Impfstoffe zu verabreichen, vor allem an Risikopatienten. Die Studien-Autoren, unter anderem von der Gesundheitsbehörde Public Health England, griffen für ihre Analyse auf Daten des …
More on: www.sueddeutsche.de