VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund - Als der VfB Stuttgart in der Schlussphase drei Mal traf

VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund - Als der VfB Stuttgart in der Schlussphase drei Mal traf

Als der VfB Stuttgart in der Schlussphase drei Mal traf Am Samstag spielt der VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund – ein Duell zweier Traditionsvereine. In unserer Reihe „Legendenspiele“ blicken wir zurück auf einen denkwürdigen Nachmittag in der Saison 2009/2010, als der VfB – besonders in der Schlussphase – den BVB vorführte. Stuttgart - Mit Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart stehen sich zwei absolute Traditionsvereine gegenüber. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga steht der BVB auf Platz Zwei, die Schwaben sind auf Rang Fünf zu finden. Der VfB zog in den vergangenen Duellen meistens den Kürzeren, gewann allerdings das Hinspiel dieser Saison spektakulär mit 5:1. Lesen Sie hier: Unser VfB-Newsblog Vor der Partie an diesem Samstag (18.30 Uhr/Liveticker) geht der Blick aber zurück auf den 20. Spieltag der Saison 2009/2010. An diesem 31. Januar 2010 trafen beide Vereine am Sonntagnachmittag aufeinander. Der BVB hatte die vergangenen sechs Spiele alle gewonnen und stand auf dem vierten Tabellenplatz. Unter Trainer Christian Gross waren auch die Stuttgarter in die Erfolgsspur zurückgekehrt und gingen mit drei Siegen in Serie in die Partie. In Stuttgart …
More on: www.stuttgarter-nachrichten.de