Italien gegen Türkei in Rom: Fußball-EM startet vor fast 18.000 Zuschauern – noch keine Tore

Italien gegen Türkei in Rom: Fußball-EM startet vor fast 18.000 Zuschauern – noch keine Tore

Eigentor von Merih Demiral - 1:0 für Italien Das war überfällig. Berardi bricht bis zur Grundlinie durch und bringt den Ball nicht mit der Innenseite, sondern mit dem Vollspann in die Mitte. Da wartet zwar kein Mitspieler, aber Merih Demiral, der nicht mehr ausweichen kann und mit der Brust ins eigene Tor trifft. Während Italien und die Türkei bereits als erste Teams ins EM-Turnier eingreifen, steht für Deutschland erst am Dienstag das erste Spiel an. Teammanager Oliver Bierhoff hat sich am Freitag zur Stimmung innerhalb der deutschen Mannschaft geäußert. „Hier merkt man einfach die große Freude, die Begeisterung, etwas zu leisten und mit der Nationalmannschaft ein neues Bild abzugeben“, so Bierhoff. Besonders auch bei Löw, bei dem nach der Entscheidung über den Abschied nach dieser EM eine Last abgefallen sei, der aber jetzt wieder in den normalen Rhythmus übergegangen ist. „Dass er ein Weltklassetrainer ist, hat er bewiesen“, sagte der Europameister von 1996. Der 61-jährige Löw hat für diese Endrunde Thomas Müller und Mats Hummels in die Nationalmannschaft zurückgeholt. „Ich gehe auch davon aus, dass sie gesetzt sind“, sagte Bierhoff …
More on: www.tagesspiegel.de