Epic Games gegen Apple: Richterin nimmt Tim Cook in die Zange

Epic Games gegen Apple: Richterin nimmt Tim Cook in die Zange

Drei Wochen nach Beginn des von Spielehersteller Epic Games gegen Apple angestrengten Gerichtsverfahrens, wurde am Freitag Tim Cook in den Zeugenstand gerufen. Mehr als zwei Stunden lang musste sich der Apple-Chef zunächst den Fragen seiner eigenen und der gegnerischen Anwälte, schließlich aber auch denen der Richterin Yvonne Gonzalez Rogers stellen. Zu diesem Zeitpunkt wurde klar, dass Apples Sieg in dem weltweit aufmerksam verfolgten Verfahren bei Weitem nicht so sicher ist, wie es viele Beobachter angenommen haben. In dem Prozess, zu dem keine Unbeteiligten als Zuschauer zugelassen sind, geht es darum, dass Epic Games nicht länger 30 Prozent der Einnahmen aus dem Verkauf von Digitalinhalten der Spiele-App »Fortnite« auf iPhones an Apple abgeben will. Der Streit um die Gebühren, die Apple und Google von Entwicklern verlangen, war im August 2020 eskaliert. Epic Games führte damals bewusst die Möglichkeit ein, Inhalte unter Umgehung der Abrechnungssysteme von Apple und Google zu erwerben. Die App wurde daraufhin sowohl aus Googles Play Store als auch als Apples App Store verbannt. Android-Nutzern steht allerdings die Möglichkeit offen, »Fortnite« aus alternativen App-Stores zu beziehen. Der Ausgang des …
More on: www.spiegel.de