Der Börsen-Tag:07:23 In Japan dominiert die Zuversicht

Der Börsen-Tag:07:23 In Japan dominiert die Zuversicht

Die Indizes an den ostasiatischen Börsen geben heute mehrheitlich nach. Der an den Vortagen wenig bewegte Nikkei-Index in Tokio macht allerdings eine Ausnahme und zeigt ein Plus von 0,4 Prozent auf 29.826 Punkte. "Dies ist erst der Anfang des Aktien-Zyklus. Er wird investitionsgetrieben sein und ein größerer Zyklus als bisher. Japanische Unternehmen sind bei Investitionsgütern sehr stark. Im Allgemeinen sollte der Maschinensektor davon profitieren", sagt Junichi Inoue, Leiter des Bereichs japanische Aktien bei Janus Henderson Investors. Der HSI in Hongkong und der Shanghai-Composite kommen um 0,7 Prozent zurück. Hinter der Abwärtstendenz sehen Marktteilnehmer zum einen Gewinnmitnahmen nach den jüngsten von Konjunkturzuversicht ausgelösten Aufschlägen, zum anderen dürften in der Nacht gemeldete stärker als erwartet gestiegene Erzeuger- und Verbraucherpreise aus China etwas auf die Stimmung drücken. Die Sorge ist, dass dies die chinesische Notenbank auf den Plan rufen könnte, die Geldpolitik zu straffen, um einer überbordenden Inflation zu begegnen. Zu hören ist aber auch von belastenden geopolitischen Spannungen. So hätten die USA weitere chinesische Unternehmen auf eine schwarze Liste exportbeschränkter Firmen genommen. Unter den Einzelwerten gewinnen SK Bioscience im südkoreanischen Seoul fast …
More on: www.n-tv.de