Da läuft euch garantiert das Wasser im Mund zusammen: Der deutsche Trailer zu "À la Carte! - Freiheit geht durch den Magen"

Da läuft euch garantiert das Wasser im Mund zusammen: Der deutsche Trailer zu "À la Carte! - Freiheit geht durch den Magen"

Philipp Stölzl zieht es erneut auf hohe See. In der Stefan-Zweig-Verfilmung „ Schachnovelle “ verspricht die Amerika-Reise auf einem Ozeandampfer einmal mehr Heilung und Neuanfang. Mit Stölzls letztem Werk, dem Udo-Jürgens-Musical „ Ich war noch niemals in New York “, hat diese Schifffahrt allerdings nur wenig gemein. Bunte Singspiel-Kulissen und Liebesreigen weichen finsteren Gefängniszellen und psychologischem Thrill. Geblieben ist das Gespür für große Schauwerte. Stefan Zweig vollendete den heute kanonischen Text Anfang der 1940er Jahre, kurz vor seinem Selbstmord im Exil, in das er sich mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus begab. Aus dem autobiographisch geprägten Werk zieht Phillip Stölzl in seiner Verfilmung nun vor allem das psychologisch Abgründige, Rätselhafte und Beklemmende, um es für das Publikum erlebbar werden zu lassen. Schach ist für Josef Bartok (Oliver Masucci) das einzige Ventil …
More on: www.filmstarts.de