Coronavirus in Berlin: BVG sieht Maskenpflicht zu 97 Prozent gewahrt - Berlin

Coronavirus in Berlin: BVG sieht Maskenpflicht zu 97 Prozent gewahrt - Berlin

Großveranstaltungen in Brandenburg wieder erlaubt – weiter Maskenpflicht in Schulen Trotz der zunehmenden Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus will Brandenburg bald wieder Großveranstaltungen mit bis zu 25.000 Besuchern zulassen. Details dazu sollen von der Landesregierung in einer neuen Umgangsverordnung am Mittwoch kommender Woche beschlossen werden, wie die Staatskanzlei am Dienstag nach der Kabinettssitzung mitteilte. Bislang sind nur maximal 1000 Teilnehmer erlaubt. Gleichzeitig warnte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) vor weiteren Lockerungen. „Die Daten sagen ganz klar: Wir müssen sehr vorsichtig bleiben“, sagte er laut Mitteilung. Und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) ergänzte: „Die Infektionszahlen steigen leider in einigen Regionen wieder an. Die hochinfektiöse Delta-Variante ist schon dominant.“ Beide riefen die Bürger daher dazu auf, sich impfen zu lassen. In Schulen, Kitas und Horten sollen die Schutzkonzepte mit Testen und Maskentragen in den ersten Wochen nach den Ferien fortbestehen. Noch keine Einigung gab es im Kabinett zu der Frage, ob auch Grundschüler dann wieder Masken tragen sollen. Dies werde erst in der kommenden Woche entschieden, teilte die Staatskanzlei mit. Die von Politikern der Koalitionsfraktionen SPD und CDU sowie der oppositionellen Linke geforderten Impftage …
More on: m.tagesspiegel.de