Coronapandemie: Italien will »Grünen Pass« am Arbeitsplatz einführen

Coronapandemie: Italien will »Grünen Pass« am Arbeitsplatz einführen

Als erstes europäisches Land wird Italien einen sogenannten Grünen Pass für Beschäftigte des öffentlichen und privaten Sektors zur Pflicht machen. Das kündigte die Ministerin für regionale Angelegenheiten, Mariastella Gelmini, im staatlichen Rundfunk an. Dieser Pass – ein Zertifikat auf Papier oder in digitaler Form – belegt, dass eine Person mindestens eine Impfdosis erhalten hat, negativ getestet wurde oder genesen ist. Die ursprüngliche Idee dahinter: Das Reisen innerhalb der EU zu erleichtern. Bereits im August hatte Italien den »Grünen Pass« eingeführt, um etwa Sportstadien, Fitnesscenter, Museen, Kinos, Schwimmbäder und Messen besuchen zu können. Auch für den Innenbereich in Restaurants ist der Nachweis nötig. Italien hat die Verwendung des Ausweises am Arbeitsplatz schrittweise ausgeweitet, obwohl es deshalb innerhalb der Regierungskoalition Spannungen gibt. Gelmini kündigte an, auf einer Kabinettssitzung am Donnerstag werde darüber …
More on: www.spiegel.de