Corona-Pandemie | Christian Drosten räumt Fehler ein: "Würde mich gern korrigieren"

Corona-Pandemie | Christian Drosten räumt Fehler ein: "Würde mich gern korrigieren"

Christian Drosten prognostizierte für Ende des Jahres einen endemischen Zustand in Deutschland. Nun rudert der Virologe bei dieser Aussage zurück. Der Berliner Virologe Christian Drosten hat Fehler in seiner Einschätzung der Entwicklung der Corona-Pandemie eingestanden. Im Januar hatte Drosten gesagt, Ende des Jahres sei der endemische Zustand erreicht. Doch dann kamen verschiedene Varianten des Virus, Impfstoffe mussten angepasst werden. "Deshalb würde ich mich tatsächlich gern korrigieren", sagte er dem "Spiegel". "Ich glaube nicht mehr, dass wir Ende des Jahres den Eindruck haben werden, die Pandemie sei vorbei." Das Wimmern werde länger dauern. Kaum jemand habe mit so schnellen Veränderungen des Virus gerechnet, erklärte Drosten. "Als die Alpha-Variante kam, war das für mich sehr überraschend, beim Auftauchen von Delta war ich erst einmal skeptisch, bei Omikron musste man sich dann wieder …
More on: www.t-online.de