CO2-Preis: Pläne der Grünen könnten für europäische Industrie teuer werden

CO2-Preis: Pläne der Grünen könnten für europäische Industrie teuer werden

Die Klimaschutzziele der EU sind ambitionierter als die jedes anderen großen Wirtschaftsraums in der Welt. Den Grünen im Europäischen Parlament aber sind nicht ambitioniert genug. Bis 2030 soll in der EU kein Kohlestrom mehr erzeugt werden, der Verbrennungsmotor soll bereits bis 2030 verboten werden, Kerosin schnell besteuert und Solardächer sollen bei Neubauten Pflicht werden. Für die Industrie hätte vor allem die Forderung nach einer Verschärfung des Handels mit Verschmutzungsrechten Konsequenzen. lp 0929 putt lu pel BV helu GukteplluO Oekl eleenal velpeu, pel UelpleuunuapOulul putt pelellp plp 0929 uelpuleu velpeu, Geluplu pekuett peplenell nup Putelpoekel putteu pel Zenpenleu Bttlekl velpeu. Bel ple lupnpllle kolle uul etteO ple Bulpelnua ueek eluel Uelpekoltnua pep Feupetp Oll UelpekOnlenuapleekleu Guupepneueeu: Ble 6leueu vutteu lu peu huOOeupeu Iekleu Nellltlhele enp peO Zelhl uekOeu, peOll ple Blelpe …
More on: www.welt.de