Brasilien führt Kuntz-Elf vor | Die Noten zum Olympia-Auftakt

Brasilien führt Kuntz-Elf vor | Die Noten zum Olympia-Auftakt

In einer sehr zerfahrenen Anfangsphase kamen die Brasilianer durch den Herthaner Matheus Cunha zur ersten größeren Chance, die noch von Florian Müller pariert wurde. Kurz darauf war es Richarlison, der zur Führung traf. Das deutsche Team konnte weder längere Ballbesitzphasen verzeichnen noch wirklich gefährliche Entlastungsangriffe einstreuen. Auch im weiteren Verlauf kam die Seleção immer wieder zu gefährlichen Möglichkeiten – oft verursacht durch individuelle Fehler der deutschen Hintermannschaft. Daher war es keine Überraschung, dass Richarlison nach einer tollen Flanke per Kopf zum 2:0 erhöhte und nur wenige Minuten später mit dem 3:0 den lupenreinen Hattrick erzielte. Ein Handspiel von Benjamin Henrichs blieb dem Schiedsrichter kurz vor dem Ende der ersten Hälfte nicht verborgen. Den Elfmeter im Anschluss verwandelte Cunha nicht. Müller, der als einziger Spieler der deutschen Mannschaft eine gute Leistung ablieferte, konnte den Schuss des brasilianischen Angreifers erfolgreich abwehren. Deutschland startet besser In der ersten Halbzeit ließ Deutschland jeglichen Spielrhythmus vermissen. Das besserte sich im zweiten Durchgang zumindest ein wenig. Die Brasilianer kamen jedoch weiterhin zu großen Chancen, ließen aber ihre Kaltschnäuzigkeit vermissen. So kam es, dass nach knapp einer …
More on: www.fussballtransfers.com