Atom-Zoff bei Illner - Lindner will Kernkraft-Chancen prüfen

Atom-Zoff bei Illner - Lindner will Kernkraft-Chancen prüfen

Atom-Zoff bei Illner | Lindner will Kernkraft-Chancen prüfen Putins Pipeline-Pressionen plündern das deutsche Portemonnaie, und die Politik setzt lieber auf klimaschädliche Schmuddel-Kohle als auf atomaren Sauber-Strom. Hilfe! Maybrit Illner sorgt sich: „Alarmstufe beim Gas – wird Energie unbezahlbar?“ Die Gäste Christian Lindner (43, FDP). Der Finanzminister warnt vor „drei bis vier, vielleicht fünf Jahren der Knappheit“ und will „ohne Tabus“ über die drei letzten Kernkraftwerke reden. Atomkraft ja bitte? Lars Klingbeil (44, SPD). Der Parteichef besetzt die alten ideologischen Barrikaden: „Keine Atomkraft, kein Fracking!“ Prof. Monika Schnitzer (60). Die Wirtschaftsforscherin meldet: „Wir haben als Sachverständigenrat unsere Wachstumsprognose von vier Prozent auf unter zwei Prozent reduziert.“ Klaus Müller (51, Grüne). Der Chef der Bundesnetzagentur fürchtet: „Es kann zu einer Verdreifachung der Gasrechnung kommen!“ Er wird aus Bonn zugeschaltet. Henrike Roßbach (42). …
More on: www.bild.de