96-Coach Zimmermann macht Zieler wieder zur Nr. 1 – Entscheidung „schwergefallen“

96-Coach Zimmermann macht Zieler wieder zur Nr. 1 – Entscheidung „schwergefallen“

Perfekt! Wenn Kocak nicht diesen Bahnschranken Esser bevorzugt hätte, wäre er auch gar nicht nach Köln gegangen! Endlich wieder ein beweglicher Torwart drin War es nicht Kind, der Zieler letzten Sommer zum Sündebock für die nicht so gute Vorsaison gemacht hat und ihn in Folde dessen los werden wollte? Laut Presse hat Kocak ihm vorgerechnet, dass Zieler uns im Alleingang 14 Punkte gekostet hat. Das bedeutet: Ohne Zieler wäre man vor Stuttgart als Tabellenzweiter aufgestiegen. Da Kinds Kompetenzen im sportlichen Bereich eher beschränkt sind und er viel von Kocak gehalten hat, nahm er das für bare Münze. Einige Monate später musste man feststellen, dass Kocaks Expertise, insbesondere in statistischen Dingen, absolut unterirdisch ist. In Fankreisen fiel dann irgendwann auch auf, dass Kocaks Aussagen („Wir erarbeiten uns die meisten Torchancen, machen aber das Tor nicht“) nicht haltbar waren. Statistisch hatte 96 lediglich die meisten Torschüsse abgegeben, war in Sachen xGoals aber meist unterlegen, wenn man verlor. Zieler hatte keine gute Saison. Punkt. Aber man muss einem Torwart auch mal eine schlechtere Spielzeit zugestehen. Erst recht, wenn die Erwartungshaltung an den Spieler …
More on: www.transfermarkt.de